Belletristik
Sachbuch
Lyrik
Kinder-/Jugendbuch
Sozialwissenschaften
Ratgeber
Naturwissenschaften
Geisteswissenschaften
Reiseführer
Märchen

Belletristik:

In Belletristik finden Sie ein weites Spektrum an Büchern, die der Unterhaltung dienen und die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft betreffen. Das sind z. B. Romane, Erzählungen, aber auch Gedichte, Dramen und Geschichten.

Liebe Leser,

wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schmökern.

Autor: Helmar Neubacher
Titel: ADOLF HITLER »DAS BÖSE« — und die Rache des Ziegenbocks von Leonding

Das Buch können Sie im Buchhandel oder online erwerben bei:

Verlag: Books on Demand, Norderstedt

Erschienen im Oktober 2012

Buch: Paperback, 156 Seiten

ISBN: 978-3-8448-8977-2

Das eBook können Sie online erwerben bei:

ASIN: B00E01LV3U

H. Neubacher hat in seinem zweiten Buch eine der Öffentlichkeit kaum bekannte historisch belegte Geschichte aus der Kindheit des Diktators aufgenommen, um das Dunkel um Adolf Hitlers Persönlichkeit etwas zu lichten.

Er sieht in dem Biss eines Ziegenbocks in die Geschlechtsteile des 9-jährigen späteren »Führers« der Deutschen eine Mitursache für das Agieren eines von Hass und Aggression getriebenen Mannes.

Besonders aufschlussreich für das »Erkennen« des damaligen »Führers« der Deutschen dürften seine Wiener Jugendjahre sein, belegt durch seinen Freund Alfred Kubizek.

Hitlers Hass auf die Juden, auf Andersartige schlechthin, wird beispielhaft mittels einer für ihn schmachvollen Begegnung mit einer jüdischen Hure thematisiert.

Insbesondere sein Hang zum »Bösen« wird anhand der gescheiterten Beziehung zu seiner Nichte »Geli« Raubal deutlich.

Mit allergrößtem Interesse wird die gesamte Handlung beobachtet von einer überaus intelligenten Spezies auf einer »fernen Erde« in der Andromeda-Galaxie, ohne das diese in das Geschehen auf der Menschenerde aktiv eingreift. Hierdurch wird es dem Autor möglich, den Erzählstrom immer wieder durch informative und bewertende Kommentare quasi neu aufzuladen und moralische Gegenpositionen aufzubauen.

Überall im Buch wird die Betroffenheit H. Neubachers über die historisch belegten Untaten Hitlers und seiner Schergen deutlich. Trotz dieser traurig-zornigen Grundhaltung des Autors bringt er es fertig, auch einige vergnügliche Gedanken in seine Geschichte vom »Biss eines Ziegenbocks« und seinen Folgen einzustreuen.

Zum Ende des Buches zeichnet der Autor aber ein »Szenario des Schreckens«: Neubacher zeigt, wie der damalige »Führer« der Deutschen es um ein Haar geschafft hätte, 1945 aus dem 2. Weltkrieg übergangslos einen 3. Weltkrieg zu entfesseln und mit dem Feuer des Krieges den gesamten Erdball zu überziehen.

Ein spannendes Buch, das in Romanform sehr plastisch und informativ mit vielen neuen Gesichtspunkten und bisher unbekannten Tatsachen, angelehnt an historische Ereignisse 1919 — 1945, mithelfen möchte, das verklärte mystische Hitlerbild ein wenig zu erhellen.

DAS KAPITEL 9 ALS HÖRSPIEL:

Hörspiel: ADOLF HITLER »DAS BÖSE« — und die Rache des Ziegenbocks von Leonding

Autor: Helmar Neubacher
Titel: Prinzessin der Herzen — ein Drama im Spiegel der Galaxien

Das Buch können Sie im Buchhandel oder online erwerben bei:

Verlag: Books on Demand, Norderstedt

Erschienen im Juli 2011

Buch: Paperback, 164 Seiten

ISBN: 978-3-8423-5222-3

Dieser Roman wurde aufgenommen in die Bestenliste „Frankfurter Buchmesse 2011” des Bundes Deutscher Schriftsteller (BDS).

Der Tod von LADY DIANA aus einer neuen Sicht

Das Schicksal der englischen Prinzessin DIANA verpackt in der spannenden Geschichte auf einer fernen Erde

…unendlich weit entfernt und doch so nah…

Der mitreißende Roman von Helmar Neubacher nimmt das Schicksal der englischen Prinzessin DIANA zum Anlass, drei erzählerische Schwerpunkte zu thematisieren und kunstvoll miteinander in Beziehung zu setzen.

Das Schicksalsrad dreht immer schneller auf einem Planeten, dessen Entwicklung parallel der Unsrigen verlaufen ist. Prinzessin APHRODITE bedroht durch ihre Eskapaden den Fortbestand der Monarchie. Der Staatsapparat ist eingeschaltet, um eine Lösung zu forcieren, die die staatstragenden Schichten zufriedenstellen soll. Ein Agentenpärchen im Auftrag regierungsnaher Kreise sorgt mit seinen verdeckten Aktivitäten und kriminalistischem Spürsinn für die Vorbereitung todbringenden Erfolgs. Dass dabei „Sex and Crime” nicht zu kurz kommen, dürfte dem Leser manch vergnügliche Stunde bereiten.

Der zweite thematische Schwerpunkt kreist um das Verhalten einer hoch entwickelten Spezies, die im fernen All das Geschehen mit allergrößtem Interesse beobachtet und sich dabei ihrer evolutionären Verluste, nämlich ihrer Gefühle, bewusst ist.

Und „last, but not least” geht es um einen klassischen Konflikt, mit dem Menschen konfrontiert sind, wenn ihr Überleben, ihr größtmöglicher Vorteil, nur zulasten anderer zu erreichen ist — Gewissen, Pflicht, Loyalität und Liebe stellen den Einzelnen vor eine Entscheidung, bei der er nur schuldig werden kann.

Wohin geht der Weg der Menschen des Jahres 2012, wenn ihre Entwicklung 1.000, 100.000 oder gar 1.000.000 Jahre in dem rasanten Tempo der letzten 140 Jahre weiter geht?

Wirft das vorliegende Buch einen Blick in den „Spiegel unserer eigenen Zukunft”, in der die Technisierung das „Menschlich-Allzumenschliche” verdrängt und schließlich ersetzt?

Eine überaus fesselnde und spannende Geschichte, die im Jahre 1997 ihr dramatisches Ende findet — das ungewöhnliche Schicksal einer königlichen Prinzessin, das bei jedem Mitgefühl und Betroffenheit auslöst.

Lässt sich die Geschichte der Prinzessin APHRODITE auf einer fernen Erde auf das Schicksal der berühmten DIANA übertragen — gekennzeichnet von Liebe, Lüge, Verrat, Gewalt und Tod?

Der Autor versucht, die Schicksalsgeschichte von Prinzessin DIANA zu erhellen und neues Licht aus anderer Perspektive auf das Todesereignis im Pariser Autobahntunnel des Jahres 1997 zu werfen — fern den wohlgefälligen und als endgültig deklarierten Antworten.

Selbst heute, fast eineinhalb Jahrzehnte nach dem Tod von LADY DIANA im Pariser Autobahntunnel ist ihr Ableben immer noch aktuell wie am 31.08.1997, ihrem Todestag. Mystik rankt sich um das Schicksal der berühmten Prinzessin und es lebt immer noch die Frage, ob denn tatsächlich die Trunkenheit des Autochauffeurs oder gar fremde Mächte das Todesereignis herbeiführten.

StartHome